Startseite » Über uns » Wasserwerke » Wasserwerk Tarmstedt

Wasserwerk Tarmstedt

1968 kamen die Brunnen HB 4 und HB 5 hinzu, 1976 die Brunnen HB 6 und HB 11. 1982 wurde der Brunnen HB 12 und 1986 der Brunnen HB 13 gebaut. Der Brunnen HB 14 wurde 2003 gebaut.
Die Tiefe der Brunnen beträgt 50–190 m. Die Brunnenpumpen hängen an Steigeleitungen in Tiefen von 18–24 m. Die Förderleistung beträgt beim Betrieb von 3 Pumpen max. 300 m³/h und bei 7 Pumpen max 350 m³/h;.

Aufbereitung


Die Aufbereitung des Wassers erfolgt über 2 Doppelstockfilter mit je einer Aufbereitungsleistung von 300 m³/Std. Gesamtaufbereitungsleistung 600 m³/Std. Von den Brunnen wird das Rohwasser über die geschlossenen Vorfilter im unteren Teil der Doppelstockfilter gefördert und fließt anschließend weiter auf die oberen offenen Nachfilter. Beide mit Kies gefüllten Filter werden parallel betrieben. Für die Sauerstoffanreicherung wird die Reinwasserrückführung und die Kompressorenbelüftung in den Rohwasserzulauf eingesetzt. In der ersten Stufe erfolgt die Enteisenung (unterer Behälterteil), in dem das belüftete Rohwasser durch Quarzsand gedrückt wird. Von hieraus gelangt das Wasser zu einer Fallverdüsung in den oberen, offenen Behälterteil. Dadurch wird die überschüssige Kohlensäure bis etwa 80 % ausgetrieben. Die Restentsäuerung und Entmanganung erfolgt dann in der darunter liegenden Filterstufe. Von hieraus gelangt das Wasser in den Reinwasserbehälter.

Fördermengen


Bewilligte Jahresmenge

3.400.000 m³

Mögliche Tagesmenge

14.000 m³

Durchschnittliche Tagesmenge

9.300 m³

Maximaler Stundenwert



Bewilligung wird zurzeit neu beantragt. Der Reinwasserbehälter umfasst 2.400 m³ plus Neubau.

Abgabe


a) Versorgungsnetz des WVV Bremervörde

 

b) Wasser- und Abwasserverband Osterholz

ca. 1.300.000 m³/Jahr


 

OnlineService






Entstörungsdienst

Unter der folgenden Nummer steht Ihnen unser Entstörungs-dienst im Notfall 24 Stunden zur Verfügung:

Wasser- und Abwasserverband
Osterholz

Schwaneweder Straße 273
28790 Schwanewede
Tel: 04209 9159-0
Fax:04209 9159-30
E-Mail: info@wav-osterholz.de