Zertifizierung


 

Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001:2011

Zertifizierung des Wasser- und Abwasserverbandes Osterholz,  „Landkreis Osterholz“

Der Nachweis für ein effizientes Energiemanagementsystem wurde beim Wasser- und Abwasserverband Osterholz erstmals durch die erfolgreiche Zertifizierung nach DIN EN ISO 50001:2011 im Oktober 2015 erbracht. Die Dauer für die Einführung des Energiemanagementsystems betrug sieben Monate. Damit erfüllt der Wasser- und Abwasserverband Osterholz seitdem alle Anforderungen dieser internationalen Norm.

Vor diesem Hintergrund ist es ein strategisches Ziel, dauerhaft einen sowohl ökologischen als auch wirtschaftlich verantwortungsvollen Einsatz von Energieträgern zu gewährleisten. Der sorgsame und effiziente Energieeinsatz gewährleistet die Verringerung der Treibhausgasemissionen und trägt letztendlich auch zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit bei. Daraus resultierend dokumentiert der Wasser- und Abwasserverband Osterholz somit wirksam, dass das wichtige Thema Energie zielgerichtet und planvoll betrachtet wird. Konkret hat sich der Wasser- und Abwasserverband Osterholz das Ziel gesetzt, den Einsatz von Energieträgern bis 2020 um 15 % zu reduzieren.

Mit dem Rezertifizierungsverfahren vom September 2018 wurde das Zertifikat am 02.10.2018 für die Dauer von drei Jahren bis zum 20.08.2021 erneut erteilt. Die Zertifizierung wurde durch den TÜV Rheinland durchgeführt.

Schwanewede, 20.11.2018